Du willst ein Superheld sein?

Dann übernimm die volle Verantwortung für Dein Leben 

Selbst-Verantwortung bedeutet, die volle Verantwortung für Dein Leben sowie Dein Handeln und damit verbundene Konsequenzen zu übernehmen. Selbstverantwortung bedeutet aber auch, Kontrolle über Dein Leben zu haben und nicht abhängig vom Schicksal oder dem Zufall zu sein.

Du bist als Superheld keine Feder im Wind, die nichts dagegen tun kann, von einem Ort zum anderen geweht zu werden. Als Superheld bist DU der Wind, der seine Lebens-Feder an den Ort weht, an den er möchte.

Ein Superheld liebt es, Verantwortung für sein eigenes Leben zu haben

  • Ein Superheld stellt sich den Aufgaben, die jeden Tag anfallen. Warum? Er weiß, dass er hierdurch reifen und seine Ziele erreichen kann. Er zeigt Durchhaltevermögen und echtes Interesse, wenn es darum geht, seine gesteckten Ziele zu erreichen.
  • Traditionsdenken? Das haben wir schon immer so gemacht? Nicht mit einem Superhelden, denn er schaut über den Tellerrand und ist neuen Sachen gegenüber aufgeschlossen.
  • Ein Superheld ist rund um die Uhr einsatzbereit. Er ist bereit, seine Energie für sein Team oder seine Familie zu investieren.
  • Ein Superheld denkt wie ein Gewinner. Er lernt aus seinen Problemen und sieht sie als Herausforderungen. Er denkt hartnäckig, fordernd, risikobereit, anspruchsvoll, diszipliniert und durchsetzungsfähig. Hierdurch wird ein Superheld der Selbstverantwortung ganz automatisch zu einem Vorbild für andere Menschen.
  • Bildung ist Macht, das weiß ein Superheld. Er möchte seine Persönlichkeit immer weiter entwickeln und ist offen für neue Bildungsimpulse. Er sammelt seine Ideen und notiert diese, beispielsweise auf kleinen Post-its, und verteilt diese in seiner Wohnung. Er weiß, dass er niemals auslernt und bildet sich daher immer weiter. Themen wie Gesundheit, Glück und Erfolg überlässt er nicht dem Zufall, sondern beschäftigt sich intensiv damit, um sein Leben wie einen Rohdiamanten zu schleifen.
  • Ein Superheld der Selbstverantwortung ist bereit, seine Komfortzone zu verlassen. Er begibt sich auch auf unbekanntes Terrain, wenn es erforderlich ist.

Warum ein Superheld Veränderungen mag

Es gibt zwei goldene Regeln:

  1. Du kannst Deine Umwelt nicht ändern, nur Dich selbst. Akzeptiere dies!
  2. Nur wenn Du Dich selbst änderst, kannst Du auch Deine Umwelt verändern.

Ein Superheld der Selbstverantwortung wird immer sein Leben selbst in die Hand nehmen und die Schuld für Misserfolge nicht bei anderen, sondern bei sich selbst suchen. Er weiß, dass er es in Zukunft besser machen und aus seinen Fehlern lernen wird. Beim nächsten Mal wird ihm seine Umwelt dann nicht mit den Sanktionen wie bei seinem ersten Fehlversuch begegnen.
Er hat aus eigener Erfahrung lernen dürfen, dass es ein Segen für ihn ist, volle Verantwortung für das eigene Leben übernehmen zu dürfen. Warum? Weil er hierdurch die Möglichkeit hat, sein Leben nach seinen Vorstellungen – und unabhängig von seinem Umfeld – gestalten zu dürfen.